Hypnosetherapie in Berlin Tempelhof
Hypnosetherapie in Berlin
Posted on 8. Februar 2015 · Posted in Blog

Hypnosetherapie in Berlin Tempelhof

Neben dem durchweg positiven Feedback zur Praxis begleiten mich seit der Eröffnung von joweissco, im Sommer 2014, vor allem zwei Fragen, denen ich den heutigen Beitrag widme.
Wie bist Du auf die Idee gekommen „Hypnosetherapeut bzw. -coach“ zu werden und wie kommt man darauf eine Praxis für Hypnosetherapie ausgerechnet in Berlin TEMPELHOF zu eröffnen?

Der erste Teil der Frage ist schnell beantwortet: „Hypnose wirkt!“
Durch die positive Selbsterfahrung und meine Liebe zum Umgang mit Sprache bekam ich schnell Zugang zu den Techniken und konnte meine Begeisterung und Überzeugung von Beginn an authentisch vermitteln.

Eine etwas provokante Antwort auf den zweiten Teil der Frage könnte lauten:
Weil es hier im Kiez – doch schon – den ein oder anderen Ein-Euro-Shop, Handy- und Dönerladen, sowie diverse Sonnenstudios gibt. Nichts gegen ein Schnäppchen und ein gepflegtes Gespräch am Mobiltelefon mit dem Falafel in der anderen Hand, doch auch hier gilt, die Mischung macht´s. Bitte mehr Multiquali statt Moltobilli!
Für die Sonne wird das kommende Frühjahr bei zunehmender Erderwärmung bestens sorgen.

Eine andere Antwortmöglichkeit wäre: Ich hatte große Lust darauf und der passende Laden lag mehr oder weniger vor meiner Haustür.
Ein Arbeitsplatz eineinhalb Gehminuten vom eigenen zu Hause scheint mir auch ein triftiger Grund zu sein. Um die Ecke gibt es das beste Eis der Stadt, den köstlichsten Kaffee, direkten U-Bahnanschluss, Parks, ein Rehgehege, ´nen Kinderbauernhof, einen Stadthafen undundund. Anwohner wissen wovon ich schreibe und können beim Lesen der einzelnen Stationen gleich eine kostenlose Imaginationsreise durchs Viertel antreten, um sich dabei mit frischem Sauerstoff und Wohlgefühl versorgen***.

Hypnotherapie Hypnosetherapie Hypnosepraxis Hypnose Berlin

Die „Schatzkiste Hypnose“ für möglichst viele Menschen zu öffnen, gerade an einem Platz in Berlin, wo es vielleicht nicht erwartet wird, reizt mich sehr.
Es ist eine so kraftvolle Methode, die leider immer noch von Vorurteilen und überholten Falschannahmen geprägt ist.

In regelmäßigen Abständen veranstalte ich kostenfreie Infoabende rund um das Thema Hypnosetherapie und -coaching. Dabei wird im lockeren Rahmen Wissen vermittelt, Hypnose demonstriert und erlebt und es gibt genügend Raum für Fragen. Die Erfahrung hat gezeigt, diese Abende bieten ebenfalls Gelegenheit zum Austausch unter den Teilnehmern, was mich besonders freut.

Vielleicht frage ich ja meinen Zahnarzt beim nächsten Besuch:
„Wie kommst Du darauf eine Zahnarztpraxis in der Nonnendamm-Allee zu eröffnen?“
Bin gespannt, was er darauf antwortet.
Fakt ist, ich nehme den Weg dorthin gerne auf mich – der Mann ist einfach gut!

Hypnose hilft, auch wen alles andere versagt

– James Braid –