Glaubensmuster erkennen und auflösen
Glaubensmuster erkennen und auflösen mit diesen 2 Methoden
Posted on 24. August 2018 · Posted in Blog

In diesem Beitrag werde ich zwei wirksame Methoden vorstellen, mit denen du blockierende Glaubensmuster erkennen und auflösen kannst. Glaubenssätze leiten uns, geben uns Orientierung und können hilfreich für unsere Lebensstruktur sein. Sie können aber auch zur Selbstsabotage führen und uns von transformierenden Entscheidungen und Handlungen abhalten. Für diese Herausforderung haben Tony Robbins und Dr. Joe Dispenza Selbsthilfe-Methoden entwickelt, die dir ermöglichen, sie aufzulösen und in ein gesundes Handeln zu kommen.

 

Glaubensmuster erkennen und auflösen mit The Dickens Pattern

Tony Robbins hat seinen NLP-Coaching-Prozess bekannt gemacht unter dem Titel „The Dickens Pattern“. Diese effektive Methode lässt Glaubensmuster erkennen und vermag sie nachhaltig aufzulösen. Sie basiert auf der bekannten Weihnachtsgeschichte „A Christmas Carol“ von Charles Dickens und lässt sich zudem für therapeutische Ziele (z. B. in der Gewichtsreduktion, zur Raucherentwöhnung, in der Behandlung von Süchten sowie gegen Prokrastination) einsetzen. In der Weihnachtsgeschichte begegnet Scrooge, ein übellauniger, egoistischer Zeitgenosse, am Weihnachtsabend den drei Geistern der Weihnacht. Sie führen ihm vor Augen, wie er sein garstiges, geiziges Leben in der Vergangenheit und in der Gegenwart gestaltet hat. Der Geist, der für die Zukunft zuständig ist, führt ihn zum Augenblick seines Todes. Dort erkennt Scrooge die Auswirkungen seines Handelns, wenn er seine bisherige Art zu leben beibehält. Die tiefe Erkenntnis und das umfassende Erleben dieser Vorstellung gestatten ihm, seine Lebensweise zu ändern, damit er ein erfülltes und glückliches Dasein führen kann.

Die Dickens-Methode arbeitet mit dem intensiven Eintauchen in belastende Gefühle und Emotionen, die mit deiner bisherigen Lebensweise verbunden sind. Sie ermöglicht dir somit, deine Glaubensmuster zu erleben und in unerwünschte Gefühlszustände einzutauchen, die dich seit langem begleiten und davon abhalten, dein Leben nach deinen Wünschen zu gestalten. Es sind eben diese schmerzhaften Gefühle und Emotionen, die mit deinen alten, hinderlichen und blockierenden Glaubenssätzen verbunden sind. Welchen Preis musstest du in der Vergangenheit für deine Lebensweise bezahlen und was kostet dich deine Lebensweise in der Gegenwart? Wenn hier von Kosten die Rede ist, meinen wir jene auf der emotionalen, zwischenmenschlichen, spirituellen, geistigen, körperlichen und selbst finanziellen Ebene. Mit dieser Methode erlebst du zudem, wie dein Leben zukünftig aussehen würde (z. B. in einem, fünf, zehn und in 20 Jahren), wenn du weiterhin verharrst in einem Alltag und einer Lebensweise, der dir nicht guttut.

Im Anschluss führt dich diese Technik in den gewünschten Zustand (z. B. in ein selbstbewussteres oder entspannteres Auftreten, rauchfrei, mit deinem Wohlfühlgewicht, in ein gegenseitiges, respektvolles soziales Umfeld, in deinem Wunschberuf tätig usw.). Während des Prozesses kannst du erleben, wie gut es sich anfühlt, tatsächlich an diesem Ziel angekommen zu sein. Diese Methode erleichtert dir, bewusst und unbewusst jene Entscheidung(en) zu treffen, deinem Ziel nachzugehen und die nötige Energie für den Veränderungsprozess aufzubringen. Der Unterschied zwischen der schmerzhaften und der freudvollen Erfahrung ist so gravierend, dass es dir viel leichter fallen wird, deine Glaubenssätze zu erkennen und die Motivation zu finden, alles Nötige in die Wege zu leiten, damit du dein Leben nach deinen Wünschen gestalten kannst.   

Voraussetzung für diese Methode ist, dass du stabil genug bist, um den Prozess zu durchlaufen. Die Dickens-Methode ist daher nicht empfehlenswert bei Psychosen, starken Depressionen und Suizidgedanken, ausgeprägten Angst- und Zwangsstörungen, Dissoziativer Identitätsstörung sowie Bulimie und Binge Eating.

In allen anderen Fällen kannst mit dieser Technik alleine arbeiten. Dennoch empfehle ich dir einen qualifizierten Coach oder Therapeuten aufzusuchen, der mit dem Dickens-Prozess vertraut ist. Mit einem erfahrenen Unterstützer/einer Unterstützerin wirst du optimal von der Methode profitieren. Denn sie lässt dich jene Tatsachen, die wir normalerweise gerne verdrängen, bewusst und unbewusst wahrnehmen und fördert so deine gewünschte Verhaltensänderung.

Wenn du mit mir zusammenarbeiten möchtest, kannst du mich auf dieser Seite kontaktieren.

 

Wenn Glaubensmuster zu Blockaden und zur Selbstsabotage führen: Wieso uns Veränderungen so schwerfallen

Bevor ich auf Dr. Joe Dispenzas Methode eingehe, lass uns einen Moment innehalten und uns diese zwei Fragen stellen:

  • Was ist es, das grundlegende Veränderungsprozesse für die meisten so schwierig macht?
  • Was macht Entwicklung so aufwändig und anstrengend?

Eines der Zauberwörter für die Antworten heißt Homöostase, umschrieben als die Tendenz eines Lebewesens oder eines Systems, einen ausgeglichenen, konstanten Zustand aufrechtzuerhalten. Ursprünglich stammt der Begriff aus der Physiologie, wurde aber in den letzten Jahren immer stärker in der Psychologie verwendet. Es geht darum, ein System unter dynamischen, sich ständig verändernden Außeneinflüssen stabil zu halten.

Ein Beispiel: Wenn der Chef sagt, „Das haben wir die letzten 30 Jahre so gemacht und so machen wir es auch weiterhin.“, dann vertritt er dieses Prinzip vehement. Wir alle wissen, wo heutzutage Firmen bleiben, die sich den unterschiedlichen Gegebenheiten in einem höchst dynamischen Markt nicht stellen. Genauso kannst du dir vergegenwärtigen, wo es dich hinführt, wenn du alte Strategien (z. B. Suchtverhalten, selbstschädigendes Verhalten, ungesunde Ängstlichkeit, Prokrastination etc.) beibehältst. Du bist der Chef deines Lebens. Menschen sind nun einmal höchstkonditionierte Wesen. Wir haben über Jahre, ja Jahrzehnte, gelernt – und vieles von dem, was wir gelernt haben, gereicht uns nicht zum Wohl. Die gute Nachricht: Konditionierungen, Glaubensmuster, lassen sich ändern, auflösen, umlernen, transformieren. Dazu brauchen wir Motivation, Energie, Wille und Disziplin. Es kann eine große Hilfe sein, dich zu fragen: Was bekomme ich, wenn ich mich auf diesen Prozess einlasse?

Und damit leite ich über zur Methode von Dr. Joe Dispenza.

 

Ein neues Ich: Blockierende Glaubensmuster in vier Wochen auflösen

Als ich mich vor einigen Jahren mit Dr. Joe Dispenzas Schaffen zu beschäftigen begann, fühlte ich mich sofort angesprochen von der Radikalität und Klarheit, mit der er Veränderungsprozesse beleuchtet. Für mich ist es wichtig, dass sowohl Bodenständigkeit (er ist renommierter Hirnforscher mit der Offenheit für Neues), als auch Spiritualität erlaubt sind und sich mischen. In seinem Buch „Breaking the Habit of Being Yourself“ (deutscher Titel: „Ein neues Ich“), führt er den Leser durch einen vierwöchigen Veränderungsprozess, den ich optimal mit meiner bestehenden Arbeit als Hypnosetherapeut verschmelzen konnte. Hirnforschung, Meditation (Selbsthypnose), Erkenntnisse aus der Quantenphysik und kognitive Arbeit geben sich die Hand. So entstand eine Methode, die ich als äußerst effektiv kennengelernt habe.

Da mir Authentizität enorm wichtig ist, habe ich die Arbeit an einem konkreten Ziel getestet. Obwohl ich als normalgewichtiger Mensch keine größeren Gewichtsprobleme hatte, hegte ich schon lange den Wunsch, mein Körpergewicht dauerhaft um zehn Kilogramm zu reduzieren. Dieses Gewicht (68 kg bei einer Körpergröße von 1,76 m) hatte ich zuletzt vor 28 Jahren, konnte mich jedoch genau an das fantastische Körpergefühl, die Leichtigkeit, die Aktivität und die Beweglichkeit erinnern. Das wollte ich (wieder) erleben und es hieß, Ernährungsgewohnheiten, Denkweisen, Glaubenssätze und -muster über Bord zu werfen bzw. sie auf der täglichen „Übungsmatte“ anzuschauen und zu bearbeiten. Sich neu zu erfinden, ist kein Voodoo-Zauber. Es ist solides Handwerk mit guten Selbsthilfe-Methoden, gepaart mit Offenheit und Gewahrsam.

Eine der Kernaussagen von Dr. Joe Dispenzas Arbeit ist: Wenn wir morgens aufstehen und nicht bewusst etwas anders machen, läuft ein Programm ab, was wir als automatisch oder unbewusst bezeichnen. Wir erleben dieselben Gedanken, dieselben Gefühle, dieselben Handlungen und gehen dieselben Wege. Und erreichen dieselben, alten Ergebnisse.   

„Ein neues Ich“ ist die Anleitung für einen sehr transparenten Prozess, in dem du erleben kannst, wie es sich anfühlt, wenn du dich auf einer anderen, nämlich neuronalen, Ebene umstrukturierst. Mir war es möglich, in drei Monaten mein Wunschgewicht zu erreichen, und während ich diesen Artikel schreibe, halte ich dieses Gewicht seit vier Monaten. Sein Buch ist in allen Läden erhältlich.

Ich hoffe, dich hat dieser Beitrag dazu angeregt, deine Glaubensmuster und daraus folgende, blockierende Lebensweise in die Hand zu nehmen, um in eine erfüllte Zukunft zu starten. Beide Methoden lassen sich zudem effektiv mit der Hypnosetherapie verbinden. Wenn ich dich als erfahrener Hypnotherapeut in meiner Praxis in Berlin Tempelhof dabei unterstützen darf, kannst du hier Kontakt mit mir aufnehmen.

Transformierende Grüße,

Jojo Weiß